zum Hauptinhalt springen

Seit 1957 die Basis aller Aktivitäten.

Starke Gemeinschaft aus Mitgliedern und Partnern.

Vorausschauendes und verantwortliches Handeln für Mitglieder und Herstellerpartner sind bereits seit den kleinsten Anfängen vor über 50 Jahren die Erfolgsfaktoren unserer täglichen Arbeit.

Lag der Fokus in den Gründungsjahren noch auf dem norddeutschen Landmaschinenmarkt – so hat sich heute der Mitgliederspiegel erheblich geografisch verändert.

Mit über 180 bundesweit organisierten Fachbetrieben, die mehr als 240 Betriebsstätten unterhalten, ist die ILAFA eG Peine aktuell die stärkste private Einkaufsgemeinschaft für Landtechnik in Deutschland. Neben der allgemein positiven Entwicklung des Landtechnikmarktes in Deutschland ist dies unter anderem auch bei der ILAFA eG Peine ein Ausdruck von Marktdynamik, der sich in einem sukzessiven Wachstum der Organisation widerspiegelt.

Der wichtigen Schnittstellenfunktion zwischen Mitgliedern und Herstellern begegnen wir mit einer gut aufgestellten Organisationsstruktur, die neben professionellen Dienstleistungen ausgewogene Vorteile durch eine starke Mitgliedschaft bietet.

Die Meilensteine:

  • 1957 – Am 21. Mai gründen 11 Händler die ILAFA Interessensgemeinschaft Niedersächsischer Landmaschinenfachbetriebe
  • 1963 – Erste Schleswigholsteinische Händler treten ein
  • 1967 – Umbenennung in Interessengemeinschaft Norddeutscher Landmaschinen-Fachbetriebe eG
  • 1984 – Ausdehnung nach Nordhessen
  • 1986 – Ausdehnung nach NRW
  • 1990 – Ausweitung auf die neuen Bundesländer
  • 2000 – Umbenennung in Interessengemeinschaft Landmaschinen Fachbetriebe eG, Bundesweit Präsent, erste Mitglieder in Bayern
  • 2009 – Teilnahme als einzige private Einkaufsgemeinschaft für Landtechnik auf der Agritechnica
  • 2010 – Einführung der neuen Bildmarke ILAFA eG Peine als klares Erkennungszeichen für eine starke Gemeinschaft
  • 2017 – 60 Jahre ILAFA eG Peine